Dieses Tutorial habe ich unter Verwendung der Version PSP XII geschrieben,

selbstverständlich kann es auch mit anderen Versionen nachgebastelt werden.

In der Regel setzen meine Tutorials PSP-Grundwissen voraus,

weil ich nicht immer alle Schritte bis ins kleinste Detail erkläre.

 

Benötigt wird:

Ein Foto/Bild deiner Wahl

Die Maske mask011 (Urheber unbekannt)

Hier runterladen und auf deiner Arbeitsfläche öffnen

An Filtern:

Andrews Filter 31 – Mixed Round Source

Ich habe den Filter in Filters Unlimited importiert

 

 

Hast du alles? Dann kann gebastelt werden:

 

1.

 

Öffne dein Foto/Bild, welches du verwenden möchtest,

mache eine Kopie davon und schließe das Original.

Du arbeitest mit der Kopie.

Suche dir aus deinem Foto/Bild eine helle und eine dunkle Farbe aus,

die du verwenden möchtest und zusätzlich eine dritte (Kontrastfarbe).

Bilderrahmen Runde Quelle

*

Bildgröße anpassen, maximal längste Seite 450 Pixel.

Auswahl -> Alles Auswählen, Auswahl frei,

3 D Effekte Aussparung   0  0  80  12  Farbe Schwarz 

(Mit Farbe füllen nicht angehakt).

 

Auswahl -> Alles auswählen

Bild Rand hinzufügen (immer symmetrisch):

2 Pixel dunkle Hintergrundfarbe

2 Pixel helle Vordergrundfarbe

2 Pixel dunkle Hintergrundfarbe

 

Auswahl umkehren, 3 D Effekte Innenfase

Auswahl -> Alles auswählen

Bild Rand hinzufügen:

6 Pixel dritte Farbe (Kontrastfarbe)

Auswahl umkehren, Innenfase wie noch eingestellt

 

Auswahl -> Alles auswählen

Bild Rand hinzufügen:

2 Pixel dunkle Hintergrundfarbe

2 Pixel helle Vordergrundfarbe

2 Pixel dunkle Hintergrundfarbe

Auswahl umkehren, Innenfase wie noch eingestellt.

 

Auswahl -> Alles auswählen, Auswahl ändern, verkleinern um 18 Pixel, Auswahl umkehren

Bearbeiten -> Kopieren

 

Anmerkung:

Füge das eben Kopierte lieber als neues Bild ein, dann bist du auf der sicheren Seite,

falls du aus Versehen das Bild aus der Zwischenablage mit etwas anderem überschreibst.

 

2.

 

Auswahl -> Alles auswählen, Bild Rand hinzufügen 20 Pixel deine helle Vordergrundfarbe

Auswahl umkehren

Ebenen -> Neue Rasterebene, Auswahl füllen mit der dunklen Hintergrundfarbe

Ebenen-> Neue Maskenebene aus Bild:

Ebenen einbinden -> Gruppe zusammenfassen,

Ebenen einbinden -> Sichtbare zusammenfassen

 

3.

 

Auswahl -> Alles auswählen

Bild Rand hinzufügen deine helle Vordergrundfarbe 18 Pixel.

Ebenen -> Neue Rasterebene. Bearbeiten -> In eine Auswahl einfügen.

(Oder kopiere den Rahmen, den du vorher als neues Bild auf deiner Arbeitsfläche abgelegt hast

und füge ihn in eine Auswahl ein). Lass die Datei noch offen, sie wird noch gebraucht.

 

Stelle als Hintergrundfarbe deine dritte Farbe ein (in meinem Fall Rot)

 

Natürlich kannst du auch hier variieren und z.B. deine dunkle Hintergrundfarbe einstellen,

das ist alles eine Frage des persönlichen Geschmacks ;-)

 

Auswahl umkehren.

Effekte -> Plugins -> Andrews Filter 31 Mixed Round Source Standardeinstellung.

Ebenen einbinden -> Sichtbare zusammenfassen.

 

3 D Effekte - Innenfase:

 

 

 

 

Zuletzt noch einmal

Bild Rand hinzufügen deine helle Vordergrundfarbe 18 Pixel.

Ebenen -> Neue Rasterebene. Bearbeiten -> In eine Auswahl einfügen.

(Oder kopiere den Rahmen, den du vorher als neues Bild auf deiner Arbeitsfläche abgelegt hast

und füge ihn in eine Auswahl ein. Jetzt kannst du die Datei schließen).

 

4.

 

Schreibe die Angaben zum Urheber deines verwendeten Materials

und dein „Design by…“ auf dein Werk und du kannst es als JPG-Datei speichern.

 

Fertig ;-)

 

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nacharbeiten

und viele Verwendungsmöglichkeiten für diese Bastelarbeit.

 

© 09.08.2016 – Spatz von Berlin

 

 

Anmerkung:

Bei der Menge an Tutorials, die angeboten werden, ist eine Ähnlichkeit

mit bereits auf dem Bastelmarkt befindlichen Tutorials nie auszuschließen.

 Sollte ein derartiges Tutorial bereits angeboten werden, was sich meiner Kenntnis entzieht,

so möchte ich betonen, dass die Ideen zu den Produkten meiner Tutorials von mir sind

und Screenshots und Texte ausschließlich von mir erstellt wurden.

Sei bitte fair und beachte, dass ich der Urheber dieses Tutorials bin.

 

Danke :-*