Dieses Tutorial habe ich unter Verwendung der Version PSP XII geschrieben,

selbstverständlich kann es auch mit anderen Versionen nachgebastelt werden.

In der Regel setzen meine Tutorials PSP-Grundwissen voraus,

weil ich nicht immer alle Schritte bis ins kleinste Detail erkläre.

 

Benötigt wird:

Ein Foto-Ausschnitt deiner Wahl (ca. 450 x 340 Pixel groß)

Eine Personen-Tube (Poser)

Eine Blumen-Tube (davon die Hälfte)

Eine dekorative Schrift

 

Meine Maske und die Auswahlen

HIER herunter laden

 (Die Blumen-Tube ist meine, ich habe sie mit eingepackt).

Die Auswahl-Dateien bitte in deinen PSP-eigenen Ordner Auswahl kopieren

und die Maske auf deiner Arbeitsfläche öffnen.

 

An Filtern:

 

Filter Factory Gallery U - Bulging Edge Average

(Ich habe den Filter in Filters Unlimited importiert).

PhotoEffex - Scanlines

 

Hast du alles? Dann kann gebastelt werden:

 

1.

 

Erstelle eine neue transparente Datei, 650 x 500 Pixel groß, Rasterhintergrund.

Suche dir aus Tube/Foto eine sehr helle Farbe aus und eine weitere dunkle.

Ich habe #f3f9f9 und #557a83 für mein Bild unten gewählt.

Fülle die Ebene mit der hellen Farbe.

Lege eine neue Rasterebene an und fülle mit der dunklen Farbe.

Du kannst gerne eine leichte Textur auf der Ebene anwenden.

Ebenen -> Neue Maskenebene -> Aus Bild:

SummerFeeling

*

Ebenen einbinden -> Gruppe zusammenfassen.

 

2.

 

Bereite deinen Foto-Ausschnitt auf oben genannte Größe vor,

maskiere evtl. unscharf nach starker Verkleinerung und kopiere ihn.

 

Auswahl laden/speichern -> Auswahl aus Datei laden:

Lade die Auswahl Ausschnitt_fuerFoto.

Füge dein kopiertes Foto als neue Ebene ein,

verschiebe es so, dass es überall etwas über den markierten Bereich hinaus ragt,

kehre die Auswahl um und gehe auf Bearbeiten -> Löschen.

Auswahl aufheben.

 

Ebenen anordnen -> Nach unten verschieben.

Markiere die oberste Ebene (Gruppe-Raster 2) und lade die Auswahl Streifen oben.

Auswahl -> In Ebene umwandeln

Effekte -> Plugins -> PhotoEffex - Scanlines

Auswahl aufheben.

Effekte -> 3 D Effekte -> Schlagschatten   4   0   40   5  Farbe Schwarz

 

3.

 

Markiere die Ebene Gruppe - Raster 2

und lade die Auswahl Streifen_Rechts_Unten.

Ebenen -> Neue Rasterebene.

Fülle mit einem linearen Farbverlauf aus deinen Farben:

Anpassen -> Bildschärfe verringern -> Gaußscher Weichzeichner Radius 10

 

Effekte -> Plugins -> Filter Factory Gallery U - Bulging Edge Average

(Standardeinstellung)

Auswahl aufheben und Kanteneffekte -> Nachzeichnen.

So könnte dein Bild nun aussehen (Abbildung verkleinert).

Du solltest es spätestens jetzt zwischenspeichern!

Gefällt dir alles, fasse alle sichtbaren Ebenen zusammen.

 

4.

 

Kopiere deine Tube für den linken seitlichen Rand,

füge sie als neue Ebene ein, verändere sie evtl. größenmäßig

und schiebe sie an den linken Rand.

Effekte -> 3 D Effekte -> Schlagschatten  0   10   28   10  Farbe Schwarz

 

Kopiere deine Personen-Tube, füge sie als neue Ebene ein,

verändere sie evtl. größenmäßig und schiebe sie an den rechten Rand.

3 D Schlagschatten wie noch eingestellt.

Markiere die unterste Ebene, gehe auf Alles Auswählen und -> Auf Auswahl beschneiden.

Gefällt dir alles, fasse alle sichtbaren Ebenen zusammen.

 

5.

 

Bild Rand hinzufügen, symmetrisch

1 Pixel deine dunkle Farbe

23 Pixel deine helle Farbe

1 Pixel deine dunkle Farbe.

 

Möchtest du dein Bild verkleinern, dann erledige das bitte,

bevor du die Angaben zu den Urhebern des verwendeten Materials anbringst.

 

Ein zum Thema passender Text in einer dekorativen Schrift,

der mit einem Schlagschatten deiner Wahl versehen wird,

wird dein Bild sicher zu einem tollen Kunstwerk werden lassen ;-)

Ich erinnere gerne daran, dass es keine Standardschriften sein müssen!

Für mein unteres Bild habe ich die Schrift Brausepulver und Snippet ausgesucht.

 

Speichern als JPG-Datei.

 

Fertig ;-)

 

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nacharbeiten

und viele Verwendungsmöglichkeiten für diese Bastelarbeit.

 

© 24.05.2016 – Spatz von Berlin

 

 

Anmerkung:

Bei der Menge an Tutorials, die angeboten werden, ist eine Ähnlichkeit

mit bereits auf dem Bastelmarkt befindlichen Tutorials nie auszuschließen.

 Sollte ein derartiges Tutorial bereits angeboten werden, was sich meiner Kenntnis entzieht,

so möchte ich betonen, dass die Ideen zu den Produkten meiner Tutorials von mir sind

und Screenshots und Texte ausschließlich von mir erstellt wurden.

Sei bitte fair und beachte, dass ich der Urheber dieses Tutorials bin.

 

Danke :-*