Ich wünsche dir viel Spaß beim Nacharbeiten

und viele Verwendungsmöglichkeiten für diese Bastelarbeit.

 

© 09.03.15 – Spatz von Berlin

 

 

Anmerkung:

 

Bei der Menge an Tutorials, die angeboten werden, ist eine Ähnlichkeit

mit bereits auf dem Bastelmarkt befindlichen Tutorials nie auszuschließen.

 Sollte ein derartiges Tutorial bereits angeboten werden, was sich meiner Kenntnis entzieht,

so möchte ich betonen, dass die Ideen zu den Produkten meiner Tutorials von mir sind

und Screenshots und Texte ausschließlich von mir erstellt wurden.

 

Sei bitte fair und beachte, dass ich der Urheber dieses Tutorials bin.

 

Danke :-*

Dieses Tutorial habe ich unter Verwendung der Version PSP XII geschrieben,

selbstverständlich kann es auch mit anderen Versionen nachgebastelt werden.

In der Regel setzen meine Tutorials PSP-Grundwissen voraus,

weil ich nicht immer alle Schritte bis ins kleinste Detail erkläre.

 

Benötigt wird:

Ein schönes Landschaftsfoto Original-Größe ca. 600 x 450 Pixel

Eine Personentube

(Meine in obigem Beispielbild verwendete Posertube ist ©Batschi).

Meine Maske HIER runterladen

 

An Filtern:

Filters Unlimited 2.0

Distortion Filters und Tile & Mirror

 

Hinweis:

Der äußere Rahmen richtet sich nach den Farben und der Beschaffenheit

des verwendeten Fotos und fällt dementsprechend immer anders aus.

 

Hast du alles? Dann kann gestartet werden:

 

1.

 

Erstelle eine neue Datei, 600 x 500 Pixel, Rasterhintergrund

Fülle die Ebene mit Weiß

Suche dir aus deinem Foto zwei Farben aus,

eine helle und eine dunklere und erstelle daraus einen linearen Farbverlauf.

Signtag Round Frame

*

Fülle damit eine zweite Rasterebene.

Ebenen -> Neue Maskenebene aus Bild:

Klicke mit dem Zauberstab Toleranz 20 Randschärfe 0 in die drei Rechtecke und selektiere sie.

Ebenen einbinden -> Gruppe zusammenfassen.

 

Kopiere dein Foto, welches du zuerst auf ca. 550 Pixel in der Breite vorbereiten solltest

und eventuell unscharf maskierst.

Füge es als neue Ebene ein,

kehre die Auswahl um und gehe auf Bearbeiten -> Löschen.

Auswahl aufheben.

3 D Effekte -> Schlagschatten  2  2  30  5  Farbe Schwarz.

Dein Bild sollte jetzt so aussehen:

Ebenen einbinden -> Sichtbare zusammenfassen.

Vergiss das Zwischenspeichern nicht!

 

2.

 

Bild -> Größe ändern 75% Smart Size - Größe aller Ebenen anpassen nicht angehakt.

Wiederhole mit 80%.

3 D Schlagschatten wie noch eingestellt.

 

Ebenen -> Neue Rasterebene, nach unten verschieben.

Kehre den Farbverlauf um (Farben tauschen) und fülle damit die Ebene.

Dupliziere die zusammengefasste Ebene und schalte die Kopie unsichtbar,

du arbeitest jetzt auf der mittleren Ebene.

Bildeffekte -> Nahtlos kacheln - Standardeinstellung.

Ebenen einbinden -> Nach unten zusammenfassen.

Effekte -> Plugins -> Filters Unlimited -> Tile & Mirror

Kaleidoskope2 - Standardeinstellung

 

Effekte -> Plugins -> Distortion Filters -> Black Hole -> Size 160

3 D Effekte -> Schlagschatten   0   -10   40   5   Farbe Schwarz.

 

3.

 

Schalte die oberste Ebene wieder sichtbar.

Lege eine neue Rasterebene an, verschiebe diese an unterste Stelle

und fülle sie mit dem noch eingestellten Farbverlauf.

 

Fasse alle Ebenen zusammen, wenn dir dein Werk so gefällt.

 

Bild -> Rand hinzufügen (symmetrisch)

  1 Pixel  in einem dunkleren Ton aus dem entstandenen Rahmen.

28 Pixel in einem hellen Ton aus deinem Foto-Rahmen

und abschließend 1 Pixel dunkel.

 

 

4.

 

Kopiere deine Personen-Tube, füge sie als neue Ebene ein

und passe sie eventuell größenmäßig an.

3 D Schlagschatten   0  10  30  10  Farbe Schwarz.

 

Selbstverständlich könntest du die Personentube

auch vor dem Schritt mit dem Rand einfügen :-)

 

Nun fehlt nur noch dein zum Thema passender Text in einer schönen Schrift,

die Angaben zu den Urhebern der verwendeten Materialien

sowie dein „Design by…“ / dein Wasserzeichen

(was du erst nach einer eventuellen Reduzierung der Bildgröße anbringen solltest)

und dann kannst du dein Werk als JPG-Datei speichern.

 

Fertig!